Alexandra Grein
Ansprechpartnerin:

Alexandra Grein

Tel: (06021) 35930

E-Mail

Tarifabschluss für Beschäftigte der Zeitarbeit

In der vierten Verhandlungsrunde haben die DGF-Gewerkschaften einen Tarifabschluss für die etwa 750.000 Beschäftigten der Leiharbeit erreicht und bedeutende Verbesserungen durchgesetzt.

Lohnerhöhung in der Zeitarbeit ab April 2020

Eine der wesentlichen Veränderungen stellt die Lohnerhöhung dar, die ab April 2020 gültig ist. Das Entgelt wird im Westen um 1,9 Prozent und um im Osten 3 Prozent angehoben. Darüber hinaus betrifft der Abschluss auch die Jahressonderzahlungen sowie den Urlaubsanspruch: Neben der Entgelterhöhung gibt es in Zukunft mehr Urlaubstage und ein höheres Urlaubs- und Weihnachtsgeld für alle Beschäftigten.

Annäherung der Arbeitsbedingungen in Ost und West

„Es waren harte Verhandlungen“, resümiert Stefan Körzell, DGB-Vorstandsmitglied und Verhandlungsführer. „Dies ist ein weiterer wichtiger Schritt zur Angleichung der Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten dieser Branche. Unser Dank gilt all denen, die uns dabei aktiv unterstützt haben.“ Die vollständige Anpassung der Löhne in Ost- und Westdeutschland wird durch die Beschlüsse im April 2021 erreicht.

 

Quelle: Deutscher Gewerkschaftsbund

Bildquelle: Unsplash / C. Dubovan