fbpx Pflegekräfte arbeiten lieber in der Zeitarbeit | apm Personal-Leasing GmbH
  • Home
  • Aktuelles
  • Pflegekräfte arbeiten zunehmend lieber in der Zeitarbeit
Thomas Stenger
Ansprechpartner:

Thomas Stenger

Tel: (069) 8570090

E-Mail

Pflegekräfte arbeiten zunehmend lieber in der Zeitarbeit

Pflegefachkräfte arbeiten zunehmend lieber in der Zeitarbeit. Das hat verschiedene Gründe, wie Peter Erlanson, gesundheitspolitischer Sprecher der Partei DIE LINKE in der Bremischen Bürgerschaft und stellvertretender Betriebsratsvorsitzender des LDW-Klinikums in Bremen, im Interview mit dem Weser-Kurier erklärt.

Mehr Lohn und ein geregelter Dienstplan

Erlanson erläutert, dass es “gang und gäbe” war, dass Personal aus der Zeitarbeit in den öffentlichen Dienst übernommen wurde. “Heute wollen die jungen Schwester und Pfleger das gar nicht”, so Erlanson. Sie bleiben lieber bei der Zeitarbeit, “weil sie dort mehr Geld und einen garantiert stabilen Dienstplan bekommen”, führt Erlanson aus. In der Stammbelegschaft hingegen wird der Dienstplan häufig angepasst.

Zeitarbeitskräfte gehören mittlerweile zum Alltag

Im Interview erklärt Erlanson, dass es ohne Zeitarbeitskräfte in den Krankenhäusern inzwischen nicht mehr möglich wäre, alle Patienten zu versorgen. Damit gehören Zeitarbeitskräfte inzwischen zum Alltag in Krankenhäusern. Viele examinierte Kräfte verlassen die Stellen in den Krankenhäusern aus verschiedenen Gründen, wie etwa den Arbeitsbedingungen. ERlanson berichtet, dass es allein im LDW-Klinikum im letzten Jahr allein beinahe 1.000 Überlastungsanzeigen gegeben habe.

 

Bildquelle: Fotolia / spotmatikphoto

Male nurse pushing stretcher gurney bed in hospital corridor with doctors & senior female patient